下载澳门新葡亰官网App_首页(欢迎您!)

Stadtbild

Harun Farocki
Stadtbild
  • Stadtbild, Harun Farocki, 1981
    ? Harun Farocki GbR
  • Stadtbild, Harun Farocki, 1981
    ? Harun Farocki GbR
  • Stadtbild, Harun Farocki, 1981
    ? Harun Farocki GbR

1945 lagen Deutschlands St?dte in Trümmern. Die Ruinen der Architektur boten die Voraussetzung für ein radikal neues Bauen: das Alte war verstaubt und h?sslich, stand für Unterdrückung, Pomp und Kitsch. Das Ornament wurde zur Bausünde. In den 1960er-Jahren ?nderte sich das. Sichtbares Zeichen: Das Buch Die gemordete Stadt von Wolf Jobst Siedler, Elisabeth Niggemeyer und Gina Angre?. Auf einmal erschien das Alte liebenswert, phantasievoll, poetisch. Das Neue war Bild gewordene Trostlosigkeit: kubische Formen, Fassadenraster, Abstandsgrün. Harun Farockis Film Stadtbild versammelt Fotografien, l?sst Architektur- und Stadthistoriker, Fotografen und Fotografinnen sowie einen Schriftsteller über ihr Verh?ltnis zur neuen und alten Nachkriegsarchitektur sprechen, vorgeführt an Bildern Berlins.

Stadtbild, Harun Farocki, BRD 1981, 45 min

下载澳门新葡亰官网App